Richtige Mülltrennung - spart Kosten

Was gehört in die Gelbe Tonne?

Leere Leichtverpackungen

  • z.B. Plastetüten, Jogurtbecher, Spülmittelaschen, Tetrapacks, plastbeschichtete Kartons von Gefriergut, Konservendosen, Aluminiumfolie…

Nichtverpackungen aus Plaste und/oder Metall

  • z.B. Gießkannen, Plasteeimer, Besteck, Töpfe, Pfannen, kleine mechanische Werkzeuge (Säge, Schraubendreher, Maulschlüssel…)

Nicht in die Gelbe Tonne gehören:

  • Essensreste, Windeln, Elektrogeräte, CD/DVDs, Kassetten, Fotoapparate, Pappen, Papier, Abdeckplanen mit Textilgewebe, Holz, Fußbodenbeläge, Taschen, Ranzen, Gummistiefel, Handschuhe, Tischdecken, Textilien, Kühlakkus, Regenschirme, Kaffeekannen, Filteraufsatz, Porzellan- oder Keramikübertöpfe

Für weitere Fragen stehen Ihnen die Abfallberater des AWV Ostthüringen zur Verfügung.

www.awv-ot.de


Sperrmüll – wie entsorge ich richtig?

Lusan, Bieblach, Bieblach-Ost

  • In diesen Stadtteilen werden Sperrmüllcontainer bereitgestellt. Die Termine dafür werden zwischen Vermietern und AWV abgestimmt und den Bewohnern rechtzeitig durch Aushänge in den Häusern bekannt gegeben.

Alle übrigen Stadtgebiete

  • Unter der Service-Nummer 0180 2298168 kann jeder einen individuellen Termin für die Abholung vereinbaren. Die Abholung erfolgt kostenfrei. Dazu ist der Sperrmüll am vereinbarten Tag bis 6 Uhr (frühestens jedoch ab 16.00 Uhr des Vortages) am Straßenrand bereit zu stellen.

Für alle Geraer gilt:

Kostenlos wird Sperrmüll auf den Recyclinghöfen:

  • Berliner Straße
  • Hainstraße 17
  • Berta-Schäfer-Straße
  • Zwötzener Straße 35
  • Auenstraße 55

angenommen.

Die Entsorgung von Elektroschrott (z. B. Kühlschränke, Fernseher, Computer, Waschmaschinen) erfolgt kostenfrei bei Selbstanlieferung im Recyclinghof Hainstraße 17.